Brandschutz in der Landwirtschaft

Gefahrenanalyse und Brandschutzmaßnahmen

Im landwirtschaftlichen Bereich kommt es immer wieder zu spektakulären Brandfällen, welche oft mit großen Schäden verbunden sind. Die Nutzung von Kunstdüngern und Schädlingsbekämpfungsmitteln kann bei Bränden zu gefährlichen Giftgaswolken führen. Auch moderne Technologien und Baustoffe sind dabei nicht frei von Gefahren.
Im vorliegenden Sonderseminar werden alle Grundlagen zum „Brandschutz in der Landwirtschaft“ von Fachexpertenverständlich und anschaulich dargelegt. Ein Angebot an alle sicherheitsbewussten Landwirte und Verantwortungsträgern im landwirtschaftlichen Bereich, in Kooperation mit der Landwirtschaftskammer Steiermark.

  

Foto: www.fotoplutsch.at

 

Schlüsselthemen:

  • Baulicher Mindestbrandschutz in landwirtschaftlichen Betrieben
  • Gefahren durch Betriebseinrichtungen (Heizungsanlagen, Silos, Biogasanlagen etc.)
  • Elektrische Anlagen, Blitzschutz und Solartechnik
  • Lagerungen von landwirtschaftlichem Gut (Heu, Futtermittel, Herbizide und Pestizide, Düngemittel, Treibstoffe, Gasflaschen etc.)
  • Betrieblicher Brandschutz und Eigenkontrolle (Feuerlöscher, Löschwasser, Feuergefährliche Tätigkeiten, Rauchen und offenes Feuer etc.)
  • Versicherungswesen
  • Einsatzmöglichkeiten und Einsatzgrenzen für die Feuerwehr

 (Sie erhalten für dieses Seminar 2 VÖSI-Punkte!)