Literatur 012: Geschichte des Feuers


Preis:  5,00 Euro
inkl. MwSt.
 Stück


Beschreibung:

Der Autor:
Dr. Otto Widetschek, 1941 in Wien geboren, ist prädestiniert wie kein anderer, die aufregende, ja brandheiße Geschichte des Feuers zu erzählen. Als studierter Physiker, Feuerwehrmann und Populärwissenschaftler geht er dem Mysterium des „heißen Elements"
in der Theorie, wie in der Praxis in unnachahmlicher Art und Weise auf den Grund. Er stand schon immer, als Offizier bei der Wiener Berufsfeuerwehr, Leiter der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark, freiwilliger Feuerwehrmann und Branddirektor der Stadt Graz, mit dem Feuer quasi auf Du und Du. Nun versucht er, in diesem Buch, in spannender Weise die faszinierenden Geheimnisse dieses Naturphänomens zu entschleiern!

Das Buch:
Feuer: Wir fürchten seine Zerstörungskraft und trotzdem suchen wir seine Nähe. Wir erliegen seinem magischen Reiz, ja, man könnte sagen: „Das Feuer lässt uns niemals kalt!". Wie kein anderes Naturphänomen verkörpert es das Gute und Böse zugleich. In diesem Buch versucht der Autor die spannende Geschichte des Feuers zu erzählen und aus historischer Sicht zu beleuchten.
Sie werden dabei in die graue Urzeit entführt, als Menschen erstmals mit dem Feuer in Kontakt getreten sind und gelernt haben es zu zähmen und selbst zu erzeugen. Sie lernen die soziale Bedeutung dieses feurigen Elements, seinen großen Nutzen und seine vielfältigen
Gefahren für die Menschheit kennen. Denn das Feuer besitzt einen Januskopf: Es ist Motor unserer technisierten Gesellschaft, kann aber gleichzeitig, als Waffe in Form der zerstörerischen Atombombe, unserer Zivilisation ein Ende setzen!

ISBN 978-3-85333-335-8

Der Betrag von € 5,- pro Buch kommt dem BFA-Soforthilfefonds als Spende zugute!