Chemie

Die BFA Brandschutzforum Austria GmbH bietet in Ergänzung zur Ausbildung von Brandschutzorganen und Sicherheitsvertrauenspersonen einen verstärkten Ausbildungsschwerpunkt „Sicherheit beim Umgang mit gefährlichen Stoffen“ an. Auf unserem Chemie-Seminarkalender werden die aktuellen Termine angezeigt.

 

Chlorgas Schulung

Chlor ist eines der giftigsten Gase und wird in Schwimmbädern und im industriellen Bereich verwendet. Das einschlägige Sonderseminar (1 Tag) ist in erster Linie für Badbetreiber geeignet.

 

Sachkundekurs Giftbezugslizenz

Bei Verwendung von Chlorgas und anderen Giften im Betrieb ist eine Giftbezugslizenz erforderlich. Die entsprechende Ausbildung dauert drei Tage und ist als Kombinationsausbildung mit der Chlorgas-Schulung vorgesehen. An den beiden weiteren Seminartagen erfolgt die notwendige theoretische Ausbildung für den Erwerb des Nachweises der Sachkunde zur allgemeinen amtlichen Giftbezugslizenz.

 

Gefahrstoffe im Betrieb

Gefährliche Stoffe sind heute aus dem betrieblichen und privaten Leben nicht mehr wegzudenken. Wir sind von brennbaren, explosiven, selbstentzündlichen, giftigen und ätzenden Stoffen förmlich umgeben. Ja, in unseren Bauwerken gibt es quasi Chemikalien vom Keller bis zum Dach!
In diesem neuen Seminar werden die Gefahren, das richtige Handhaben und vor allem die entsprechende Lagerung von Gefahrstoffen in allen Details behandelt. Sie erhalten dazu auch praktische Hilfsmittel zur Eigenkontrolle und Gefahrenerkennung. Das Seminar wendet sich an alle SFK, SVP, BSB und andere Interessenten.

 

Brennbare Flüssigkeiten & Gefährliche Gase

In diesem Praxisseminar werden alle gesetzlichen Grundlagen über brennbare Flüssigkeiten, Druckgaspackungen und Flüssiggasflaschen behandelt. Die Außenveranstaltung sieht neben den Unterrichtseinheiten und praktischen Versuchen auch eine Besichtigung von Lagerräumen und Lagerschränken in einem Industriebetrieb vor. Praktische Versuche veranschaulichen die Gefahren dieser Substanzen.

 

Brennende Acetylengasflasche (Brandsimulation)

Seit dem dramatischen Acetylengasunfall von Salzburg, bei welchem zwei Tote und acht Schwerverletzte zu beklagen waren, ist die Sicherheit von Acetylengasflaschen ein Dauerthema. Die BFA Brandschutzforum Austria GmbH bietet erstmals in Österreich eine Unterweisung an, bei der das Verhalten von Acetylengasflaschen im Brandfall simuliert wird. Dazu wurde ein Simulationsgerät angeschafft, an welchem die Praxisschritte für den Ernstfall genau nachvollzogen werden können.